Archiv > SAISON 2004 > Récitation/Abréviationsli

Récitation/Abréviations


Freitag 10. Dezember 2004
Theater am Brennpunkt, Gartenstrasse 11, 5400 Baden

Musik–Theater für eine Schauspielerin und eine Sängerin

Bettina Marugg Schauspiel

Eva Nievergelt Stimme

Georges Aperghis Récitations (1987)

Daniel Ott Abréviations (2003/04) Uraufführung

In Koproduktion mit dem Theater am Brennpunkt

Die Schauspielerin und die Sängerin bringen den Zyklus „Récitations" von Georges Aperghis zusammen mit der Uraufführung von Daniel Ott mit dem Arbeitstitel „Abréviations“ auf die Theaterbühne.

Georges Aperghis’ „Récitations“ für Stimme solo sind in enger Zusammenarbeit mit der Schauspielerin Martine Viard entstanden. Sie vereinen Gesprochenes mit Gesungenem, Theatralisches mit Musikalischem. Die Schauspielerin und die Sängerin interessiert hier das gemeinsame und gegenseitigen Ausloten instru- mentenspezifischer Extreme.

Es ist ihr Ziel, Räumlichkeiten zu kreieren, die es zulassen, dass Figuren entstehen und sich wieder auflösen; durch Strenge oder Verspieltheit Szenen und Bilder ins Leben zu rufen, die gleichsam aus einer Nullebene heraus wachsen und auch in diese zurückfallen; teils mit aktiver Interaktion mit dem Publikum, teils nur mit Grundhaltungen zu experimentieren, und so nicht nur ein Musik-, sondern bewusst auch ein Theaterpublikum anzusprechen.

Der Zyklus Abréviation wird Récitations zum Ausgangspunkt haben und in Form von Kürzeststücken einen Raster zu den vierzehn Szenen bilden, welcher Räumliches/Figürliches vertieft oder abstrahiert, fixiert oder auflöst.

Die Zusammenarbeit mit dem Komponisten Daniel Ott wird sich nicht nur auf die Komposition beschränken. Er wird bei der szenischen Arbeit und Einrichtung zu einem grossen Teil mit dabei sein.